Jahreshauptversammlung
2016


MSC Lippe-West packt neue Saison an

Zuerst gab es am Sonntag Morgen für die Mitglieder des MSC Lippe-West ein herzhaftes Frühstück in der Clubgaststätte "Waldhecker". So gestärkt konnte anschließend die Jahreshauptversammlung in Angriff genommen werden.

Weil turnusmäßig keine Vorstandswahlen anstanden, war der Schwerpunkt ein Rückblick auf das Vorjahr und natürlich eine Vorschau auf die Saison 2017.

Zusätzlich wurden auch noch langjährige Mitglieder geehrt: Herausragendes Beispiele sind sicherlich Wolfgang Butzner und Wolfgang Haensel, die beide schon fünfzig Jahre dem Verein die Treue halten – und natürlich auch Wilhelm Wissbrock aus Lage, der sogar schon seit 60 Jahren aktiv im Verein ist.

Weiterhin wurden ausgezeichnet Ralf Grote, Peter Schramm und Christian Schröder für 25-jährige Mitgliedschaft, sowie Britta Bergfeld und Sportleiter Michael Sadurski für 10-jährige Mitgliedschaft.

Der Vorsitzende Hartmut Klöpping wies in seiner Betrachtung des Vorjahres auf die gute Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Leopoldshöhe und dem örtlichen Roten Kreuz hin: "Dank der unkomplizierten Unterstützung ist es uns überhaupt möglich, unser Offroad-Wochenende in Greste durchzuführen."

Auch weil 2017 aufgrund der Fruchtfolge zum geplanten Zeitpunkt nur ein Teil der benötigten Ackerflächen in Greste zur Verfügung steht, kann erneut kein Enduro-Wettbewerb durchgeführt werden. So ist für den 2. September ein reines Mofarennen auf dem großen Stoppelfeld am Kindergarten geplant. Dadurch kommen die über 20 aktiven Fahrer des MSC Lippe-West erneut um ihr Heimrennen. Dabei können sich die Erfolge durchaus sehen lassen: Bruno Kuhn aus Bielefeld wurde nicht nur bei der Jahreshauptversammlung als Clubmeister geehrt, sondern wurde auch im vergangen Jahr Norddeutscher Gelände Meister.

Leider hatte der MSC auch drei verletzte Fahrer in der vergangen Saison. Doch die sind glücklicherweise wieder fit und planen bereits die nächsten Rennen. Die nächsten Termine für den MSC Lippe-West sind die gut besuchten 14-tägigen Clubabende im Vereinslokal Heidecker in Helpup, der nächste Termin am 16. Februar, bzw. 2. März.

Außerdem wird sich der Verein an der Leopoldshöher Müllsammelaktion "Saubere Landschaft" am 25. März beteiligen.

Da vor Ort keine eigene Enduro-Veranstaltung möglich ist, wird der MSC in Zusammenarbeit mit dem ASC Melsungen (südlich von Kassel) am 6. Mai einen Endurowettbewerb durchführen. Nach dem Mofa-GP am 2. September geht es dann am 20. bis 22. Oktober gemeinsam zum Besuch der Enduro-Weltmeisterschaft in Zschopau.