Jahreshauptversammlung 2011

MSC Lippe-West mit neuem Mann aus Leopoldshöhe


Michael Sadurski aus Leopoldshöhe ist der neue zweite Vorsitzende des Motorsportclub (MSC) Lippe-West. Bei der Jahreshauptversammlung sprachen die Mitglieder dem Unternehmer ihr uneingeschränktes Vertrauen aus.


Außer der Reihe musste der Posten des zweiten Vorsitzenden im Vorstand des MSC Lippe-West besetzt werden. Der Verein, der dem ADAC angeschlossen ist, hatte ein Vorstandsmitglied verloren und dieser Posten war bis zur Jahreshauptversammlung am Sonntag zunächst nur kommissarisch besetzt worden.


Sadurski (46) empfahl sich der großen Versammlung mit den Worten, dass es nicht reiche, nur als Aktiver erfolgreich den Sport zu betreiben, so wie er es jahrelang gemacht habe, sondern es anschließend genauso wichtig sei, dem Sport etwas zurück zu geben, denn ohne Veranstalter würde es den Sport gar nicht geben.

Im vergangenen Jahr hat der MSC Lippe-West eine neue Jugendgruppe aufgebaut und dazu schon ein Motorrad angeschafft. Nun soll für die Kleinen noch ein weiteres Fahrzeug gekauft werden. Trainingsgelegenheit hat der Verein vor allen Dingen auf dem ADAC Gelände in Mönkeloh, doch auch bei gemeinsamen Trainings an verlängerten Wochenenden, so wie es dieses Jahr Ostern wieder in Torgau geplant ist.

Nun ist der Verein aber vorrangig auf der Suche nach einem neuen Vereinslokal in Leopoldshöhe: Nachdem das "Revelers" kurzfristig die Pforten geschlossen hatte, trifft sich der Verein vorübergehend alle 14 Tage Donnerstags in der Pizzeria "Stella Italia" in Asemissen (nächster Termin 17. Feb.). Für die Jahreshauptversammlung war man aus räumlichen Gründen zu Gast im Evenhauser Krug.